Verschlusskappen

106Verschlusskappen bestehen aus einem metallischen Versteifungsring und einer Ummantelung aus Gummi an der Außenseite. Sie dienen zum Verschließen von Kernlochbohrungen, Welleneingängen und Lagerabdichtungen. Ihr Haupteinsatzbereich sind alle Arten von Getrieben.

Sie glänzen durch ihre gute statische Abdichtung und einfache Montage, auch bei geteilten Gehäusen. Bei der Montage ist es äußerst wichtig die richtige Einpressvorrichtung zu verwenden und zusätzlich ist darauf zu achten, dass beim Einpressen das Werkzeug eine Zeit lang in Endstellung gehalten wird.

Die Artikelbezeichnung einer Verschlusskappe setzt sich folgendermaßen zusammen:

d1 = Außendurchmesser
Höhe
Werkstoff

Standardmäßig besteht die Ummantelung aus dem Werkstoff NBR und der Versteifungsring aus handelsüblichen Stahl.

Elastomere / KunststoffeBezeichnung
NBR + StahlNitril-Butadien-Kautschuk